Eine Reise, die sich lohnt

Nach acht Jahren machte ich mich erneut mit meiner Mutter, und diesmal auch mit meinem Pflegesohn Jonathan, auf den Weg zur CHAIN Foundation in Uganda.

Wieder wurden wir sehr warm und herzlich empfangen und waren überwältigt von der Liebe Gottes, die durch Begegnungen, Gesang, Tanz und Worte überall zu spüren, zu hören und zu sehen war.

weiterlesen

Jonis Besuch in CHAIN

Hey, ich heiße Jonathan, bin 15 Jahre alt und erzähle euch kurz von meinem Besuch bei CHAIN.

Als ich in Uganda gelandet bin, haben uns schon drei Mitarbeiter erwartet.

Es ging los durch die Hauptstadt Kampala. Es gab für mich viel Neues zu sehen: viele Menschen und Autos, aber auch viel Natur.

weiterlesen